Stadtstorchführung: Geisenfelder Klostergeschichte

Lade Karte ...


Datum/Zeit
Datum - 03.06.2018
17:00 - 18:15

Veranstaltungsort
Stadtpfarrkirche Geisenfeld


Als das Geisenfelder Benediktinerinnen-Kloster 1803 aufgelöst wurde, ging die fast 800-
jährige Geschichte des Klosters zu Ende, in der das Schicksal der Bürger des Marktes Geisenfeld
und das der Klosterfrauen auf das Engste verbunden war. Gemeinsam oder
auch gegeneinander durchlebte und durchlitt man das dramatische Wechselspiel der bayerischen
Geschichte.

Die Schauspieler der Gruppe Stadtstorch nehmen den Zuschauer mit auf eine Zeitreise zurück
in die Zeit des 30-jährigen Krieges mit viel Leid und Zerstörung für die Abtei und in die
Zeit der Säkularisation in deren Folge die Klosterfrauen vor dem Nichts standen. Auch der
später im Hofbräuhaus berühmt gewordene Geisenfelder Braumeister Pongraz gibt sich ein
Stelldichein.

Dauer der Führung: ca. 1¼ h
Treffpunkt: Hauptportal der Stadtpfarrkirche

Infos: www.geisenfeld.de

Ticketpreis:
8,00 € zzgl. VVK-Gebühr für Erwachsene
5,00 € zzgl. VVK-Gebühr für Kinder bis 14 Jahre
Gruppentarif:
100,00 € bis 20 Personen
jede weitere Person 5,00 €

Tickets:
Selbstausdruck: www.okticket.de

VVK-Stellen:
Donau Kurier Vorverkaufsstellen
okticket Vorverkaufsstellen
Geisenfeld:
Bürgerservice Altes Rathaus, 08452 98 43
Schreibwaren Bauer

Ticket-Hotline: 0171 8275524
henriette@staudter-online.de
kultur@geisenfeld.de

 

Gerne gestaltet die Gruppe Stadtstorch mit ihrem Programm auch Ihren Ausflug, Ihre Firmenfeier,
private Festlichkeit, Klassentreffen, u.v.m.

 

Kategorien

Zum Kalender hinzufügen

Zum Google-Kalender hinzufügen

Teile das mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.